Oulusee neu denken

29. Juni 2024

Neugestaltung des Oulusees: Hochwasserschutz und Naherholung vereint

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Leverkusen hat einen umfassenden Antrag zur Neugestaltung des Oulusees eingereicht, der Hochwasserschutz und Naherholung in Einklang bringen soll. Im Rahmen eines externen Gutachtens und eines ganzheitlichen Konzeptes sollen verschiedene Maßnahmen geprüft und umgesetzt werden, um den Oulusee als attraktives Naherholungsgebiet zu erhalten und gleichzeitig den Hochwasserschutz effektiv zu gewährleisten.

Ziele des Antrags

Hochwasserschutz verbessern:

  • Parkplatzdamm: Erweiterung und Vergrößerung des Damms zur kontrollierten Wasserverteilung auf umliegende Grünflächen und Verlegung der Zugänge.
  • Becken am Mathildenhof: Stauungsmöglichkeiten in den Becken prüfen.
  • Bäche Driescherbach und Mühlenbach: Installation von Überläufen und Errichtung eines Damms zur Nutzung als Überschwemmungsgebiete.

Frühwarnsysteme und Sicherheitsmaßnahmen:

  • Lautsprechermeldungen: Implementierung bei Hochwasserwarnungen.
  • Meldesystem: Einrichtung an den Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) und die Feuerwehr.
  • Beschilderung: Warnhinweise im gesamten Gebiet.

Erhaltung des Naherholungscharakters:

  • Ophovener Weiher: Sicherstellung der Nutzung als Naherholungsgebiet für Bürger, Schulen, Kitas und Vereine.
  • Natur- und Artenschutz: Berücksichtigung der Bedeutung des Gebiets für die Tier- und Pflanzenwelt.

Klarstellung und Transparenz:

  • Dammerhöhung: Präzisierung der geplanten Höhe und Einbeziehung der Seitenbereiche.
  • Verlandung: Maßnahmen zur Verhinderung der Verlandung unterhalb der Brücke.
  • Kostenkalkulation: Detaillierte Aufschlüsselung der Kosten und Klärung von Fördermöglichkeiten.

Begründung

Die CDU-Fraktion lehnt die aktuelle Vorlage der TBL/Wupperverbands zur Errichtung eines Hochwasserrückhaltebeckens ab, da sie die Bedeutung des Ophovener Weihers als wichtiges Naherholungsgebiet nicht ausreichend berücksichtigt. Der Weiher ist ein zentrales Erholungsgebiet in Leverkusen und bietet Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Es ist unerlässlich, dass alle Aspekte, einschließlich des Landschaftsschutzes und der Erholung, in die Planung integriert werden.

Engagement der CDU

Die CDU setzt sich seit langem für den Erhalt und die Pflege des Naherholungsgebiets ein. Mit diesem Antrag fordert die CDU eine umfassende Überprüfung und Anpassung der Planungen, um eine Lösung zu finden, die sowohl den Hochwasserschutz als auch den Naherholungscharakter des Ophovener Weihers gewährleistet.

Die gesamte CDU-Fraktion und ich freuen sich auf die konstruktive Zusammenarbeit und die Umsetzung eines zukunftsfähigen Konzeptes für den Oulusee.

Mehr Informationen in Kürze unter oulusee.de

Unser Antrag im Stadtrat:

Kommentare sind geschlossen.